Domain shoptrikots.de kaufen?
Wir ziehen mit dem Projekt shoptrikots.de um. Sind Sie am Kauf der Domain shoptrikots.de interessiert?
Schicken Sie uns bitte eine Email an
domain@kv-gmbh.de oder rufen uns an: 0541-76012653.
Produkte zum Begriff Konzern:

Klausner, Uwe: Stasi-Konzern
Klausner, Uwe: Stasi-Konzern

Stasi-Konzern , Tom Sydows sechster Fall , Bücher > Bücher & Zeitschriften

Preis: 13.00 € | Versand*: 0 €
Der Konzern (Etzold, Veit)
Der Konzern (Etzold, Veit)

Der Konzern , Eine junge Bankerin gegen die Strippenzieher der Finanzwelt: Im 3. Teil der brandaktuellen Thriller-Reihe von Bestseller-Autor Veit Etzold geht es um noch mehr Geld und noch dunklere Geschäfte. Viel Zeit bleibt der jungen Bankerin Laura Jacobs aus Berlin nicht, um sich von der fingierten Mord-Anklage zu erholen, mit der man sie aus dem Verkehr ziehen wollte: Ihr Arbeitgeber scheint in einen katastrophalen Skandal verwickelt, bei dem die Altersversorgung von Millionen von Deutschen auf dem Spiel steht. Während Laura gezwungen ist, der Sache auf den Grund zu gehen, gerät sie ein weiteres Mal ins Visier des Konsortiums. Sie kann nicht ahnen, dass es ihrem unsichtbaren und oft genug übermächtigen Gegner diesmal nicht mehr genügen wird, ihr das Zuhause, die Freiheit oder ihren Mann zu nehmen ... Hat Laura sich ein Mal zu oft mit den Big Playern der Finanzwelt angelegt? Hochspannend & erschreckend realistisch: Auch im Thriller »Der Konzern« verbindet Bestseller-Autor Veit Etzold aktuelles Insider-Wissen aus der Finanzwelt mit einer temporeichen Story zu einem Pageturner, der Gänsehaut verursacht. Die Finanz-Thriller um die junge Bankerin Laura Jakobs aus Berlin sind in folgender Reihenfolge erschienen: Die Filiale Die Zentrale Der Konzern , Bücher > Bücher & Zeitschriften , Erscheinungsjahr: 20231102, Produktform: Kartoniert, Titel der Reihe: Die Laura-Jacobs-Reihe#3#, Autoren: Etzold, Veit, Seitenzahl/Blattzahl: 334, Keyword: Altersversorgung; Bad Banks; Bank; Bankangestellte; Bankerin; Berlin; Berlin Thriller; Bilanzmanipulation; Clara Vidalis; Die Filiale; Die Zentrale; Ehe; Ehekrise; Einschüchterung; Emanzipation; Ferienbuch; Fernbeziehung; Filialleiterin; Finanzbetrug; Finanzskandal; Geldwäsche; Geschenk für Männer; Großstadt; Intrige; Krimi deutsche Autoren; Krimi-Reihe; Laura Jakobs; Manipulation; Mord; Mordfall; Männerdomäne; Pendeln; Polit-Thriller; Psychothriller; Rente; Spiegel-Bestseller; Thriller Action; Thriller Berlin; Thriller Deutschland; Thriller Neuerscheinungen 2023; Thriller Reihe; Thriller Verschwörung; Thriller Wirtschaft; Thriller deutsche Autoren; Thriller-Fan, Fachschema: Berlin / Roman, Erzählung, Lyrik, Essay~Rechnungswesen~Wirtschaft / Finanzen, Kredit, Fachkategorie: Kriminalromane und Mystery: weibliche Ermittler~Thriller / Spannung~Finanz- und Rechnungswesen, Region: Berlin, Zeitraum: 2020 bis 2029 n. Chr., Warengruppe: TB/Belletristik/Kriminalromane, Fachkategorie: Moderne und zeitgenössische Belletristik, Text Sprache: ger, UNSPSC: 49019900, Warenverzeichnis für die Außenhandelsstatistik: 49019900, Verlag: Droemer Taschenbuch, Verlag: Droemer Taschenbuch, Verlag: Droemer Taschenbuch, Länge: 190, Breite: 128, Höhe: 30, Gewicht: 336, Produktform: Kartoniert, Genre: Belletristik, Genre: Belletristik, eBook EAN: 9783426467114, Herkunftsland: DEUTSCHLAND (DE), Katalog: deutschsprachige Titel, Katalog: Gesamtkatalog, Katalog: Kennzeichnung von Titeln mit einer Relevanz > 30, Katalog: Lagerartikel, Book on Demand, ausgew. Medienartikel, Unterkatalog: AK, Unterkatalog: Bücher, Unterkatalog: Lagerartikel, Unterkatalog: Taschenbuch,

Preis: 12.99 € | Versand*: 0 €
Der Konzern - Veit Etzold  Taschenbuch
Der Konzern - Veit Etzold Taschenbuch

Eine junge Bankerin gegen die Strippenzieher der Finanzwelt: Im 3. Teil der brandaktuellen Thriller-Reihe von Bestseller-Autor Veit Etzold geht es um noch mehr Geld und noch dunklere Geschäfte. Viel Zeit bleibt der jungen Bankerin Laura Jacobs aus Berlin nicht um sich von der fingierten Mord-Anklage zu erholen mit der man sie aus dem Verkehr ziehen wollte: Ihr Arbeitgeber scheint in einen katastrophalen Skandal verwickelt bei dem die Altersversorgung von Millionen von Deutschen auf dem Spiel steht. Während Laura gezwungen ist der Sache auf den Grund zu gehen gerät sie ein weiteres Mal ins Visier des Konsortiums. Sie kann nicht ahnen dass es ihrem unsichtbaren und oft genug übermächtigen Gegner diesmal nicht mehr genügen wird ihr das Zuhause die Freiheit oder ihren Mann zu nehmen ... Hat Laura sich ein Mal zu oft mit den Big Playern der Finanzwelt angelegt? Hochspannend & erschreckend realistisch: Auch im Thriller »Der Konzern« verbindet Bestseller-Autor Veit Etzold aktuelles Insider-Wissen aus der Finanzwelt mit einer temporeichen Story zu einem Pageturner der Gänsehaut verursacht. Die Finanz-Thriller um die junge Bankerin Laura Jakobs aus Berlin sind in folgender Reihenfolge erschienen: Die Filiale Die Zentrale Der Konzern

Preis: 12.99 € | Versand*: 0.00 €
Finanzierungseffekte im Konzern (Malykhina, Elena)
Finanzierungseffekte im Konzern (Malykhina, Elena)

Finanzierungseffekte im Konzern , Studium & Erwachsenenbildung > Fachbücher, Lernen & Nachschlagen , Auflage: 3. Auflage, Erscheinungsjahr: 20070822, Produktform: Kartoniert, Beilage: Paperback, Autoren: Malykhina, Elena, Auflage: 07003, Auflage/Ausgabe: 3. Auflage, Seitenzahl/Blattzahl: 52, Warengruppe: HC/Wirtschaft/Einzelne Wirtschaftszweige, Fachkategorie: Bankwirtschaft, Text Sprache: ger, UNSPSC: 49019900, Warenverzeichnis für die Außenhandelsstatistik: 49019900, Verlag: GRIN Verlag, Länge: 210, Breite: 148, Höhe: 5, Gewicht: 90, Produktform: Kartoniert, Genre: Sozialwissenschaften/Recht/Wirtschaft, Genre: Sozialwissenschaften/Recht/Wirtschaft, eBook EAN: 9783638309936, Herkunftsland: DEUTSCHLAND (DE), Katalog: deutschsprachige Titel, Katalog: Gesamtkatalog, Katalog: Lagerartikel, Book on Demand, ausgew. Medienartikel, Unterkatalog: AK, Unterkatalog: Bücher, Unterkatalog: Hardcover,

Preis: 27.95 € | Versand*: 0 €

Zu welchem Konzern gehören keine Automarken, die zum Volkswagen-Konzern gehören?

Zu keinem anderen Konzern gehören Automarken, die auch zum Volkswagen-Konzern gehören. Der Volkswagen-Konzern umfasst eine Vielzah...

Zu keinem anderen Konzern gehören Automarken, die auch zum Volkswagen-Konzern gehören. Der Volkswagen-Konzern umfasst eine Vielzahl von Automarken, darunter Volkswagen, Audi, Porsche, Skoda, Seat und Lamborghini. Es gibt jedoch andere Automobilhersteller, die unabhängig vom Volkswagen-Konzern sind, wie beispielsweise Toyota, Ford oder BMW.

Quelle: KI generiert von FAQ.de

Ist Aldi ein Konzern?

Ist Aldi ein Konzern? Ja, Aldi ist ein Konzern, der aus zwei unabhängigen Unternehmen besteht: Aldi Nord und Aldi Süd. Beide Unter...

Ist Aldi ein Konzern? Ja, Aldi ist ein Konzern, der aus zwei unabhängigen Unternehmen besteht: Aldi Nord und Aldi Süd. Beide Unternehmen sind eigenständig und operieren in verschiedenen Regionen, wobei Aldi Nord vor allem in Norddeutschland und Aldi Süd in Süddeutschland tätig ist. Trotz ihrer Unabhängigkeit teilen sich beide Unternehmen jedoch eine gemeinsame Geschichte und Werte, wie beispielsweise ihre Fokussierung auf günstige Preise und qualitativ hochwertige Produkte. Insgesamt ist Aldi als Gesamtkonzern einer der größten Einzelhändler weltweit und hat eine starke Präsenz in vielen Ländern.

Quelle: KI generiert von FAQ.de

Schlagwörter: Marken Filialen Umsatz Mitarbeiter Produkte Kunden Expansion Investitionen Strategie

Ist Mercedes ein Konzern?

Ja, Mercedes ist ein Konzern. Die Daimler AG ist ein deutscher multinationaler Konzern, zu dem die Automobilmarke Mercedes-Benz ge...

Ja, Mercedes ist ein Konzern. Die Daimler AG ist ein deutscher multinationaler Konzern, zu dem die Automobilmarke Mercedes-Benz gehört. Neben der Produktion von Autos umfasst das Unternehmen auch Bereiche wie Nutzfahrzeuge, Finanzdienstleistungen und Mobilitätslösungen. Die Daimler AG ist einer der größten Automobilhersteller der Welt und hat Tochtergesellschaften und Beteiligungen in verschiedenen Ländern. Insgesamt ist Mercedes Teil eines großen Konzerns, der in verschiedenen Branchen tätig ist.

Quelle: KI generiert von FAQ.de

Schlagwörter: Markenname Firma Unternehmensgruppe Konzern Holding Tochterunternehmen Beteiligungen Gliederung Struktur

Ist Daimler ein Konzern?

Ja, Daimler ist ein Konzern. Daimler ist ein deutsches Unternehmen, das in der Automobilbranche tätig ist und verschiedene Marken...

Ja, Daimler ist ein Konzern. Daimler ist ein deutsches Unternehmen, das in der Automobilbranche tätig ist und verschiedene Marken wie Mercedes-Benz und Smart besitzt. Als Konzern hat Daimler Tochtergesellschaften und Beteiligungen in verschiedenen Ländern und Geschäftsfeldern. Der Konzern beschäftigt weltweit Tausende von Mitarbeitern und erwirtschaftet einen hohen Umsatz. Daimler ist somit ein multinationaler Konzern mit einer breiten Palette von Produkten und Dienstleistungen in der Automobilindustrie.

Quelle: KI generiert von FAQ.de

Schlagwörter: Gruppe Konzern Holding Unternehmensgruppe Tochterunternehmen Beteiligungen Marken Produkte Services

Geschäftsführer im Konzern (Volkelt, Lothar)
Geschäftsführer im Konzern (Volkelt, Lothar)

Geschäftsführer im Konzern , Aufgaben, Geschäftsführerverträge, Rechte und Pflichten , Studium & Erwachsenenbildung > Fachbücher, Lernen & Nachschlagen , Auflage: 4. Aufl. 2023, Erscheinungsjahr: 20230516, Produktform: Kartoniert, Beilage: Paperback, Autoren: Volkelt, Lothar, Auflage: 23004, Auflage/Ausgabe: 4. Aufl. 2023, Seitenzahl/Blattzahl: 264, Keyword: BuchGeschäftsführerimKonzern; KonzernGeschäftsführer; Geschäftsführervertrag; AGKonzern; GmbHTochtergesellschaftKonzern; GeschäftsführerpflichtenHandelsrecht; GeschäftsführerpflichtenGmbH-Recht; BewerbungGeschäftsführung; GeschäftsführerAnstellungsvertrag; Allein-Geschäftsführer; RessortverantwortlicherGeschäftsführer; SteuerGehaltGeschäftsführer; HandelsregisteranmeldungGeschäftsführer; RechteundPflichtenGeschäftsführer; Geschäftsführer-Office; BesonderheitenGmbH-Konzern; AbberufungGeschäftsführer, Fachschema: Besteuerung~Steuerrecht / Besteuerung~Finanzierung~Finanzwirtschaft~Führung / Geschäftsführung~Geschäftsführung~Handelsrecht~Konzern~Business / Management~Management~Management / Strategisches Management~Strategisches Management~Unternehmensstrategie / Strategisches Management~Umwandlungsrecht - Umwandlungssteuergesetz - UmwSTG~Besteuerung / Unternehmensbesteuerung~Unternehmensbesteuerung~Unternehmensrecht~Wettbewerbsrecht - Wettbewerbssache, Fachkategorie: Gesellschafts-, Handels- und Wettbewerbsrecht, allgemein~Körperschaft- und Gewerbesteuer, Unternehmenssteuerrecht, Umwandlungssteuer, Warengruppe: HC/Wirtschaft/Management, Fachkategorie: Unternehmensfinanzierung, Text Sprache: ger, UNSPSC: 49019900, Warenverzeichnis für die Außenhandelsstatistik: 49019900, Verlag: Springer Fachmedien Wiesbaden, Verlag: Springer Fachmedien Wiesbaden GmbH, Länge: 240, Breite: 168, Höhe: 15, Gewicht: 449, Produktform: Kartoniert, Genre: Sozialwissenschaften/Recht/Wirtschaft, Genre: Sozialwissenschaften/Recht/Wirtschaft, Vorgänger: 2460571, Vorgänger EAN: 9783658290542 9783658016395 9783834925930, eBook EAN: 9783658407766, Herkunftsland: DEUTSCHLAND (DE), Katalog: deutschsprachige Titel, Katalog: Gesamtkatalog, Katalog: Lagerartikel, Book on Demand, ausgew. Medienartikel, Unterkatalog: AK, Unterkatalog: Bücher, Unterkatalog: Hardcover,

Preis: 59.99 € | Versand*: 0 €
Der Konzern - Stefan Franke  Gebunden
Der Konzern - Stefan Franke Gebunden

Florian Köhler wird von einem Konzern als Unternehmensberater engagiert. Sagt er. Doch niemand in diesem Konzern weiß über seine Einstellung Bescheid. Es stellt sich heraus dass die Bestellung eines Evaluierers zwar diskutiert worden war ungeklärt aber bleibt ob die Berufung Köhlers tatsächlich erfolgte. So darf er zwar bleiben aber seine eigentliche Tätigkeit nicht aufnehmen. Der Konzern scheint durch einen gewaltigen undurchschaubaren bürokratischen Apparat alle zu kontrollieren und dabei unnahbar und unerreichbar zu bleiben. Die Angestellten fühlen sich einer nicht direkt greifbaren seltsam bedrohlichen Hierarchie ausgesetzt. Bei Überschreitung der Vorschriften - so wird gemutmaßt - droht Schlimmes. Tatsächlich werden von der Konzernleitung aber nie erkennbare Sanktionen gesetzt. Anfangs voll Ehrgeiz und Zuversicht fühlt sich Köhler zunehmend ohnmächtig angesichts der Diffusität und Undurchschaubarkeit des Systems in das er sich verstrickt.

Preis: 20.00 € | Versand*: 0.00 €
Cash Pooling im Konzern (Demleitner, Andreas)
Cash Pooling im Konzern (Demleitner, Andreas)

Cash Pooling im Konzern , betriebswirtschaftliche, rechtliche und steuerliche Aspekte , Studium & Erwachsenenbildung > Fachbücher, Lernen & Nachschlagen , Auflage: 1. Auflage, Erscheinungsjahr: 20201004, Produktform: Kartoniert, Autoren: Demleitner, Andreas, Auflage: 20001, Auflage/Ausgabe: 1. Auflage, Abbildungen: mit 26 Abbildungen, Keyword: Zinsen; Kredite; Regulierung, Fachschema: Abgabe - Abgabenordnung - AO~Steuergesetz~Steuerrecht - Steuergesetz, Warengruppe: HC/Steuern, Fachkategorie: Steuer- und Abgabenrecht, Text Sprache: ger, Seitenanzahl: XXVI, Seitenanzahl: 230, UNSPSC: 49019900, Warenverzeichnis für die Außenhandelsstatistik: 49019900, Verlag: C.H. Beck, Verlag: C.H. Beck, Verlag: Verlag C.H. Beck oHG, Länge: 241, Breite: 161, Höhe: 22, Gewicht: 538, Produktform: Kartoniert, Genre: Sozialwissenschaften/Recht/Wirtschaft, Genre: Sozialwissenschaften/Recht/Wirtschaft, Herkunftsland: DEUTSCHLAND (DE), Katalog: deutschsprachige Titel, Katalog: Gesamtkatalog, Katalog: Lagerartikel, Book on Demand, ausgew. Medienartikel, Unterkatalog: AK, Unterkatalog: Bücher, Unterkatalog: Hardcover, Unterkatalog: Lagerartikel,

Preis: 69.00 € | Versand*: 0 €
Dittmar, Tom: Nachteilsausgleich im faktischen Konzern
Dittmar, Tom: Nachteilsausgleich im faktischen Konzern

Nachteilsausgleich im faktischen Konzern , Studienarbeit aus dem Jahr 2012 im Fachbereich Jura - Zivilrecht / Handelsrecht, Gesellschaftsrecht, Kartellrecht, Wirtschaftsrecht, Note: 16,00 Punkte, Universität Hamburg, Veranstaltung: Seminar für Gesellschaftsrecht, Sprache: Deutsch, Abstract: ¿Hier verfru¿hstu¿ckt eine italienische Bank eine deutsche Bank.¿ Mit diesen Worten sorgte der Bonner Rechtsanwalt Thomas Heidel auf der Hauptversammlung der Bayrischen Hypo- und Vereinsbank Aktiengesellschaft (HVB) im Juli 2008 fu¿r Aufruhr und sprach damit stellvertretend fu¿r viele Kleinanleger der HVB. Er bezog sich auf die Umstände, unter denen die HVB in den Konzern der italienischen Großbank UniCredit S.p.A. (UniCredit) integriert wurde. Thomas Heidel warf UniCredit vor, sie habe die HVB auf Kosten der Minderheitsaktionäre in ihren Konzern integriert und diese dadurch massiv geschädigt. Dieser Vorwurf sorgte fu¿r ein beachtliches Echo in den Medien, produzierte eine Fu¿lle von Anfechtungs- und Schadensersatzklagen, die bis zum BGH verfolgt wurden und verzo¿gerte den Abschluss der Konzernintegration um mehrere Jahre. Insbesondere stritten sich die HVB-Hauptaktionärin UniCredit und die Minderheitsaktionäre u¿ber den Verkauf des Osteuropageschäfts der HVB an UniCredit und die Angemessenheit des dafu¿r gezahlten Kaufpreises. Die Minderheitsaktionäre waren der Ansicht, die HVB habe ihr Osteuropageschäft weit unter Wert an UniCredit verkauft und somit ihr ¿Filetstu¿ck an die Hauptaktionärin verschleudert.¿ Der Wert des Osteuropageschäfts betru¿ge rund das Doppelte des gezahlten Kaufpreises, rund 24 Milliarden Euro anstelle der gezahlten 12 Milliarden Euro. Die Vorstände der HVB und UniCredit sahen dies naturgemäß anders, sodass angesichts der wirtschaftlichen Bedeutung der BGH das letzte Wort hatte. Eine Teilfrage dieses Streitkomplexes, den der BGH in Form von Anfechtungsklagen gegen den Zustimmungsbeschluss zu der Transaktion zu beurteilen hatte, betraf das faktische Konzernverhältnis zwischen HVB und UniCredit und dessen Auswirkung auf die Transaktion des Osteuropageschäfts. Konkret stellte sich die Frage inwieweit und unter welchen Voraussetzungen die Privilegierung des herrschenden Unternehmens nach den §§ 311 ff. AktG bei UniCredit als Hauptaktionärin Anwendung findet. Ebendiese Frage nach der Privilegierung des herrschenden Unternehmens im faktischen Konzern und die daran zu stellenden Anforderungen sollen in der vorliegenden Ausarbeitung im Mittelpunkt stehen. , Bücher > Bücher & Zeitschriften

Preis: 27.95 € | Versand*: 0 €

Kennst du den Konzern Unilever?

Ja, Unilever ist ein multinationaler Konsumgüterkonzern, der eine Vielzahl von Marken in den Bereichen Lebensmittel, Getränke, Hau...

Ja, Unilever ist ein multinationaler Konsumgüterkonzern, der eine Vielzahl von Marken in den Bereichen Lebensmittel, Getränke, Haushalts- und Körperpflegeprodukte besitzt. Das Unternehmen wurde 1930 gegründet und hat seinen Hauptsitz in London und Rotterdam. Unilever ist einer der größten Konsumgüterhersteller der Welt.

Quelle: KI generiert von FAQ.de

Was ist ein horizontaler Konzern?

Ein horizontaler Konzern ist ein Unternehmen, das in verschiedenen Branchen oder Geschäftsfeldern tätig ist, die jedoch alle auf d...

Ein horizontaler Konzern ist ein Unternehmen, das in verschiedenen Branchen oder Geschäftsfeldern tätig ist, die jedoch alle auf derselben Stufe der Wertschöpfungskette liegen. Das bedeutet, dass die verschiedenen Geschäftsbereiche des Konzerns miteinander verbunden sind, indem sie ähnliche Produkte oder Dienstleistungen anbieten. Im Gegensatz dazu steht ein vertikaler Konzern, der verschiedene Stufen der Wertschöpfungskette abdeckt, z.B. von der Produktion bis zum Vertrieb. Horizontale Konzerne können von Synergieeffekten profitieren, indem sie Ressourcen und Know-how zwischen ihren Geschäftsbereichen austauschen. Ein bekanntes Beispiel für einen horizontalen Konzern ist die Virgin Group von Richard Branson, die in Bereichen wie Musik, Luftfahrt, Telekommunikation und Einzelhandel tätig ist.

Quelle: KI generiert von FAQ.de

Schlagwörter: Struktur Unternehmen Organisation Management Integration Koordination Diversifikation Kontrolle Effizienz Wettbewerb

Ist eine AG ein Konzern?

Eine AG (Aktiengesellschaft) ist eine Rechtsform für Unternehmen, die durch Aktienkapital finanziert wird und in der Regel von ein...

Eine AG (Aktiengesellschaft) ist eine Rechtsform für Unternehmen, die durch Aktienkapital finanziert wird und in der Regel von einem Vorstand geleitet wird. Ein Konzern hingegen bezeichnet eine Unternehmensgruppe, die aus mehreren rechtlich selbstständigen Unternehmen besteht, die unter einer gemeinsamen Leitung stehen. Somit kann eine AG Teil eines Konzerns sein, wenn sie Tochterunternehmen besitzt oder Teil einer Holdinggesellschaft ist. Es ist jedoch nicht zwingend erforderlich, dass eine AG Teil eines Konzerns ist, da sie auch als eigenständiges Unternehmen agieren kann. Letztendlich hängt es von der Unternehmensstruktur und den Besitzverhältnissen ab, ob eine AG als Teil eines Konzerns betrachtet wird.

Quelle: KI generiert von FAQ.de

Schlagwörter: Unternehmen Rechtsform Muttergesellschaft Tochtergesellschaft Kapitalgesellschaft Beteiligung Kontrolle Holding Konzern Aktionäre

Was macht einen Konzern aus?

Was macht einen Konzern aus? Ein Konzern ist ein Unternehmen, das aus mehreren rechtlich eigenständigen Tochtergesellschaften best...

Was macht einen Konzern aus? Ein Konzern ist ein Unternehmen, das aus mehreren rechtlich eigenständigen Tochtergesellschaften besteht, die unter einer gemeinsamen Dachgesellschaft oder Muttergesellschaft zusammengefasst sind. Konzerne zeichnen sich oft durch eine hohe Komplexität und Vielfalt in ihren Geschäftsfeldern aus. Sie können weltweit tätig sein und in verschiedenen Branchen aktiv sein. Zudem verfolgen Konzerne oft das Ziel, durch Synergien zwischen den Tochtergesellschaften und einer effizienten Ressourcennutzung Wettbewerbsvorteile zu erzielen.

Quelle: KI generiert von FAQ.de

Schlagwörter: Struktur Organisation Management Hierarchie Umsatz Expansion Globalisierung Innovation Marktmacht Diversifikation

Klima-Korrektur-Konzern - Uwe Post  Kartoniert (TB)
Klima-Korrektur-Konzern - Uwe Post Kartoniert (TB)

In Deutschland ist es warm geworden. Weniger CO2-Ausstoß ist eine neue Antriebsfeder in Alltag und Industrie. Das alles belastet Phil nicht wirklich bis er gefeuert wird. Wie soll es weitergehen? Gute Jobs für IT-Nerds wie ihn sind rar geworden. Unerwartet bietet sich ihm die Gelegenheit: eine Stelle als Admin bei einer Firma die das Klima mithilfe genveränderter Pflanzen retten will. Phil ist skeptisch und unterschreibt trotzdem. Mit der Zeit freundet er sich zunehmend mit der Idee und dem neuen Team an. Endlich läuft es in Phils Leben. Doch der Schein trügt. Irgendjemand sabotiert das Projekt und Phil wird zum Hauptverdächtigen. Kann er die wahren Verantwortlichen stellen und seine Unschuld beweisen?

Preis: 12.95 € | Versand*: 0.00 €
Schaperdot, Susanne: Gesamt-, Konzern- und Europäischer Betriebsrat
Schaperdot, Susanne: Gesamt-, Konzern- und Europäischer Betriebsrat

Gesamt-, Konzern- und Europäischer Betriebsrat , Zum Werk Die vorliegende Betriebsratsbroschüre ist Teil einer Reihe von Infobroschüren für Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmer sowie Betriebsräte, die als Arbeitshilfen und Informationen zu arbeitsrechtlichen Fragen dienen. Die Arbeitshilfe behandelt die gesetzlichen Regelungen für Gesamt-, Konzern- und Europäische Betriebsräte und beschäftigt sich mit den Fragen der Gründung, der Geschäftsführung und der generellen Zusammenarbeit der verschiedenen Arbeitnehmervertretungen innerhalb der unterschiedlichen Mitbestimmungstatbestände. Sie erklärt, welche Rechte und Pflichten die Arbeitnehmervertretungen der unterschiedlichen Unternehmens- und Konzernebenen in Deutschland und Europa zu beachten haben. Die Arbeitshilfe zeigt zudem vermeidbare juristische Risiken bei der Interessensvertretung auf und identifiziert die komplexeren Sachverhalte, die in jedem Fall einer genaueren Prüfung bedürfen. Vorteile auf einen Blick klare und allgemein verständliche Sprache Fragestellungen und Antworten ausschließlich aus der Praxis mit kurzen Einführungen, Mustern und den wichtigsten Fragen und Antworten Zur Neuauflage Gründung, Geschäftsführung und Aufgaben von Gesamt-, Konzern- und Europäischem Betriebsrat Organisation der Aufgaben in Gremien Zielgruppe Für Betriebsratsgremien, arbeitnehmervertretende Anwaltschaft, Gewerkschaften, Verbände. , Nachschlagewerke & Lexika > Fachbücher, Lernen & Nachschlagen , Fachkategorie: Recht bestimmter Jurisdiktionen und bestimmter Rechtsgebiete, Text Sprache: ger, Verlag: Vahlen Franz GmbH, Verlag: Vahlen Franz GmbH, Verlag: Vahlen, Franz, GmbH, Verlag, Vorgänger EAN: 9783800653201, Herkunftsland: DEUTSCHLAND (DE), Katalog: deutschsprachige Titel, Katalog: Gesamtkatalog, Katalog: Lagerartikel, Book on Demand, ausgew. Medienartikel, Unterkatalog: AK, Unterkatalog: Bücher, Unterkatalog: Hardcover, Unterkatalog: Lagerartikel,

Preis: 17.90 € | Versand*: 0 €
Jensen, Christoph: Der Konzern in der Krise
Jensen, Christoph: Der Konzern in der Krise

Die Arbeit stellt das derzeitige sowie künftige Deutsche und Europäische Konzerninsolvenzrecht umfassend dar. Sie klärt die Voraussetzungen, unter denen sich eine koordinierte Verfahrensführung nach aktuellem sowie künftigem Recht realisieren lässt. Ausgewählte Rechtsprechung deutscher sowie europäischer Insolvenzgerichte wird praxisgerecht ausgewertet. , Aktuelle Rechtsfragen im Kontext deutscher und europäisch-grenzüberschreitender Konzerninsolvenzen , Bücher > Bücher & Zeitschriften

Preis: 119.95 € | Versand*: 0 €
Akbulut, Ayse: Volkswagen. Der Konzern im Überblick
Akbulut, Ayse: Volkswagen. Der Konzern im Überblick

Volkswagen. Der Konzern im Überblick , Bücher > Bücher & Zeitschriften

Preis: 18.95 € | Versand*: 0 €

Wem gehört der Magna Konzern?

Der Magna Konzern gehört dem österreichisch-kanadischen Milliardär und Unternehmer Frank Stronach. Er gründete das Unternehmen im...

Der Magna Konzern gehört dem österreichisch-kanadischen Milliardär und Unternehmer Frank Stronach. Er gründete das Unternehmen im Jahr 1957 und baute es zu einem der weltweit größten Zulieferer der Automobilindustrie auf. Frank Stronach war lange Zeit CEO und Chairman von Magna, bevor er sich 2010 aus dem operativen Geschäft zurückzog. Heute ist sein Sohn, der Unternehmer und Politiker Belinda Stronach, eine der Hauptaktionäre des Unternehmens.

Quelle: KI generiert von FAQ.de

Schlagwörter: Besitzer Unternehmen Magna Eigentümer Anteilseigner Firma Aktionäre Kanada Automobilzulieferer Industrie

Wem gehört der Nestle Konzern?

Der Nestle Konzern gehört seinen Aktionären, die Anteile an dem Unternehmen besitzen. Diese Aktionäre können institutionelle Inves...

Der Nestle Konzern gehört seinen Aktionären, die Anteile an dem Unternehmen besitzen. Diese Aktionäre können institutionelle Investoren, private Anleger oder andere Unternehmen sein. Nestle ist ein börsennotiertes Unternehmen, dessen Aktien an verschiedenen Börsen gehandelt werden. Somit gehört der Nestle Konzern indirekt denjenigen, die in das Unternehmen investiert haben.

Quelle: KI generiert von FAQ.de

Schlagwörter: Besitzer Aktionäre Schweiz Unternehmen Marken Lebensmittel Konzern Geschäftsführung Investoren Aktiengesellschaft

Wer gehört zum TUI Konzern?

Zum TUI Konzern gehören verschiedene Unternehmen aus der Tourismusbranche, darunter die bekannte Reiseveranstaltermarke TUI, die F...

Zum TUI Konzern gehören verschiedene Unternehmen aus der Tourismusbranche, darunter die bekannte Reiseveranstaltermarke TUI, die Fluggesellschaft TUI fly, die Hotelmarke TUI Blue sowie verschiedene Reisebüroketten wie z.B. TUI ReiseCenter. Der Konzern ist einer der größten Touristikkonzerne weltweit und bietet eine breite Palette an Reise- und Urlaubsangeboten für Kunden in verschiedenen Ländern an. Neben dem klassischen Pauschalurlaub bietet der TUI Konzern auch Kreuzfahrten, Städtereisen, Individualreisen und weitere touristische Dienstleistungen an. Wer genau zum TUI Konzern gehört, kann je nach Region und Geschäftsbereich variieren, da der Konzern aus verschiedenen Tochtergesellschaften und Marken besteht.

Quelle: KI generiert von FAQ.de

Schlagwörter: Unternehmen Reiseveranstalter Hotels Fluggesellschaften Reisebüros Kreuzfahrt Reisetechnologie Destinationen Tourismus Marken

Was gehört zum Nestlé Konzern?

Zum Nestlé Konzern gehören eine Vielzahl von bekannten Marken und Unternehmen aus verschiedenen Bereichen wie Lebensmittel, Geträn...

Zum Nestlé Konzern gehören eine Vielzahl von bekannten Marken und Unternehmen aus verschiedenen Bereichen wie Lebensmittel, Getränke, Gesundheit und Wellness. Dazu zählen unter anderem Marken wie Nescafé, KitKat, Maggi, Nestea, Purina, Gerber und Nespresso. Nestlé ist auch in der pharmazeutischen Industrie tätig und besitzt Anteile an Unternehmen wie L'Oréal. Darüber hinaus ist Nestlé in vielen Ländern weltweit vertreten und hat eine breite Palette von Produkten für Verbraucher aller Altersgruppen und Lebensbereiche im Angebot.

Quelle: KI generiert von FAQ.de

Schlagwörter: KitKat Smarties Milo Maggi Gerber Nesquik Coffee-Mate Friskies Cheerios

* Alle Preise verstehen sich inklusive der gesetzlichen Mehrwertsteuer und ggf. zuzüglich Versandkosten. Die Angebotsinformationen basieren auf den Angaben des jeweiligen Shops und werden über automatisierte Prozesse aktualisiert. Eine Aktualisierung in Echtzeit findet nicht statt, so dass es im Einzelfall zu Abweichungen kommen kann.